Werkstattausrüstung
werkstattausr?stung.com werkstattausr?stung werkstattausruestung
Werkstattausrüstung Schnellsuche    
 
Startseite News und Informationen  
MIG-Impulsschweißen in der Premium-Liga - Die GYS NEOPULSE 400
September 2017

MIG-Impulsschweißen in der Premium-Liga - Die GYS NEOPULSE 400 MIG/MAG-Impulsschweißanlage

Aachen. MIG/MAG-Impulsschweißanlagen bilden für jeden Schweißgerätehersteller die größte technologische Herausforderung. Einfachste Bedienbarkeit trotz größter Anwendungsvielfalt und vollkommener Aufgabenbewältigung müssen in Einklang gebracht werden. Dieses verspricht aktuell der französische Hersteller GYS, der mit seinem neuen Modell NEOPULSE 400 einen weiteren großen Schritt in der Premium-Liga unternimmt.
Der modulare Aufbau der NEOPULSE 400 besteht aus einer 400A-Stromquelle, dazu passender Kühleinheit und separatem Drahtvorschubkoffer mit integrierter Steuerung, optional montiert in einem robusten, leicht rangierbaren Fahrwagen. Das große, mehrfarbige TFT-Bediendisplay sowie die zwei Dreh-Druckregler ermöglichen dem Anwender einen intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Einstellparameter.

Hervorzuheben ist die enorme Signalverarbeitungsgeschwindigkeit der neuen Maschine. Alle relevanten Prozessparameter werden parallel in Echtzeit (FPGA Technologie) über die mit 4 Prozessoren ausgestattete zentrale Rechnereinheit (CPU) verarbeitet und ausgesteuert. Damit reguliert die NEOPULSE 400 präzise und schnell den Ausgangsstrom, liefert eine stabile Lichtbogenspannung und erzeugt somit eine höhere Lichtbogendynamik. Willkommener Zusatzeffekt ist eine äußerst zuverlässige Lichtbogenzündung und eine jederzeit reproduzierbare, herausragende Schweißnahtqualität, sagt Hersteller GYS.


NEOPULSE 400 mit Fahrwagen, Drahtvorschubkoffer NEOFEED 4L und digitalem Bedienerinterface RC-HD1

digitales Bedienerinterface RC-HD1.
Schon jetzt verfügt die NEOPULSE 400 serienmäßig über 80 verschiedene Synergiekennlinien mit darin hinterlegten Schutzgas/Material-Kombinationen. Diese Bibliothek, wird ständig ergänzt, kommentiert die in Aachen ansässige deutsche Vertriebs- und Servicetochtergesellschaft. Anwender können bis zu 100 eigenständig erstellte Schweißparametersätze (JOBS) abspeichern. Programmsicherungen und Updates werden über eine USB Schnittstelle realisiert. Das neue Flaggschiff des über 600 Mitarbeiter zählenden, französischen, inhabergeführten Schweißgeräteproduzenten besitzt eine Schnittstelle zur Automation. In diesem und auch im Zusammenhang mit der Norm EN 1090 verfügt das Gerät über eine Kalibrierungsfunktion, welche Veränderungen der Systemimpedanz die sich auf Grund variierender Schweißbrennerlängen, Masseleitungen oder ähnlichem ergeben, automatisch kompensiert. Neben einer Analogfernbedienung RC-HA2 ist ein neues, eigenständiges, digitales Bedienerinterface RC-HD1 mit 10-Meter-Kabel erhältlich. Durch einfaches Umschalten an der Fernreglereinheit sind alle Parameter der Maschine über das übersichtliche Display und die gewohnten Dreh-/Druckpotentiometer komfortabel z. B. direkt am Arbeitsplatz einstellbar. www.gys-schweissen.com
Quelle: GYS GmbH


  GYS GmbH
 
GYS GmbH
Professor-Wieler-Str. 11
52070 Aachen
Deutschland
 
Firmendetails
Tel:
Fax:
+ 49-(0)241-1892371-0
+ 49-(0)241-1892371-9